Service & Support

werkstatt

Wartung und Instandsetzung von Waagen und Wägesystemen. Wir bieten herstellerunabhängigen und professionellen Service zu wirtschaftlichen Konditionen. Die hohe Servicequalität und die professionelle Fachkompetenz unseres Kundendienstes überzeugen unsere zufriedenen Kunden.

Kalibrierung und Justage von Waagen und Erstellung von Kalibrierscheinen. Erstellung, Überwachung und Durchführung von Kalibrierungsplänen für die Qualitätssicherung DIN ISO 9000 ff. Die Kalibrierung von Waagen ist entscheidend, um genaue Wägeresultate zu erzielen, denn die Genauigkeit einer Waage lässt mit der Zeit nach. Eine regelmäßig durchgeführte Kalibrierung und Überprüfung verlängert die Lebensdauer Ihrer Waage.

Eichvorbereitung und Assistenz bei der Eichabnahme durch einen Beamten des staatlichen Eichamtes (LBME Landesbetrieb Mess- und Eichwesen NRW). Wir stellen für Sie den Eichantrag und entlasten Ihre organisatorischen Resourcen. Damit befreien wir Ihre Mitarbeiter von unproduktiven Tätigkeiten, schaffen neue Freiräume und fördern Ihre Geschäftsprozesse.

Vermietung von Zählwaagen und Industriewaagen im Wägebereich bis 3000 kg für Ihre Inventur oder für die Dauer einer Instandsetzung. Die Leihwaagen werden auf Wunsch mit Kalibrierschein angeliefert und Ihre Mitarbeiter in der Bedienung geschult.

Verkauf von Waagen und Wägesystemen für Industrie, Handel, Gewerbe, Labor und Medizin. GoBD-2020-konforme Registrierkassen mit TSE (technischer Sicherheitsheinrichtung), Mikroskope, Feuchtebestimmer und Aufschnitt-Schneidemaschinen für Gastronomie- und Fleischereibetriebe ergänzen das Angebotsspektrum. Kompetente Beratung durch qualifizierte Mitarbeiter.

Programmierung von Registrierkassen vieler bekannter Hersteller und kompetenter Support bei Fragen aller Art. Aufrüstung Ihrer SHARP Kasse aus der Produktserie XE-A oder ER-A auf den neuesten GoBD-2020-konformen Stand mit TSE (technischer Sicherheitseinrichtung) und Firmware Update.

PROFITIEREN SIE VON ÜBER 150 JAHREN UNTERNEHMERISCHER ERFAHRUNG

Unser Service im Herzen von Düsseldorf beinhaltet die Wartung, Instandsetzung, Kalibrierung, Eichung, Justage und Eichvorbereitung von Waagen und Wiegesystemen aller Art, sowie den Verkauf und Service für Registrierkassen und Aufschnittmaschinen.

Als staatlich geprüfter Instandsetzerbetrieb nach § 54 der Mess- und Eichverordnung (MessEV) haben wir die Befugnis, Ihre noch gültig geeichte Waage nach Instandsetzung unter bestimmten Voraussetzungen so zu kennzeichnen, dass die Eichgültigkeit weiterhin bestehen bleibt. 

VERMIETUNG: Professionelle Leihwaagen

Es gibt viele Gründe, Waagen zu mieten. Entweder weil Sie den Ausfall Ihrer Waagen kurzfristig überbrücken müssen, Sie Waagen auf Projektbasis benötigen, Sie den Einsatz von Waagen am Arbeitsplatz testen wollen, oder Sie Waagen für die anstehende Inventur benötigen. Unsere Leihwaagen sind auf dem neuesten Stand der Technik und werden auf Wunsch mit Kalibrierschein geliefert. Auch geeichte Leihwaagen sind auf Nachfrage verfügbar.


Vermietung Inventur Zählwaagen Vermietung Präzisionswaagen Vermietung Tischwaagen Vermietung Plattformwaagen Vermietung Bodenwaagen Vermietung Wiege Hubwaagen Vermietung Kranwaagen Vermietung Medizinwaagen


Wir haben ständig über 100 professionelle Leihwaagen im Wägebereich von 300 g bis 3000 kg wie folgt ab Lager lieferbar:

Zählwaagen von 600 g mit Plattform Ø 140 mm bis 1500 kg mit Plattform 1000 x 1000 mm

Präzisionswaagen von 300 g mit Plattform Ø 130 mm bis 12 kg mit Plattform 190 x 190 mm

Tischwaagen von 15 kg mit Plattform 290 x 250 mm bis 45 kg mit Plattform 370 x 360 mm

Plattformwaagen von 60 kg mit Plattform 500 x 400 mm bis 300 kg mit Plattform 800 x 600 mm

Bodenwaagen von 300 kg mit Plattform 800 x 600 mm bis 3000 kg mit Plattform 1500 x 1250 mm

Wieghubwagen bis 2000 kg mit Akkubetrieb und Gabelmaß 1120 x 520 mm

Kranwaagen bis 3000 kg inkl. Funkfernbedienung, Haken und Öse

Medizinwaagen bis 250 kg Personenwaagen und Stuhlwaagen


Auf Wunsch übernehmen wir die Organisation für die pünktliche Anlieferung und Abholung, sowie die Inbetriebnahme mit Aufbau und Einweisung. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihren individuellen Bedarf. Alle Leihwaagen aus unserem Bestand bieten wir auch als Neuwaagen zum Kauf an.

NEWS: Die neuen Anzeigegeräte RHEWA 82b² und 82c² 

Die kompakten Profis von RHEWA, EU-eichfähig und OIML-zertifiziert mit kompaktem Edelstahlgehäuse (Chromnickelstahl 1.4301, rostfrei), hohe Schutzart IP67, eichfähigem Alibispeicher, weißes Backlight und großer LCD-Anzeige mit Ziffernhöhe 27 mm. Die eichfähigen Auswertegeräte 82b² und 82c² im hochwertigen Industrie-Edelstahlgehäuse mit hohem Schutzgrad IP67 sind universell einsetzbar. Das 14-Segment-LCD mit weißem Backlight bietet eine hervorragende Ablesemöglichkeit bei allen Lichtverhältnissen, ebenso wie der im Gehäuse integrierte optische Signalgeber. Das integrierte Schaltnetzteil garantiert einen stabilen Betrieb auch bei unvermeidbaren Netzschwankungen. Die übersichtlich angeordneten Tasten erleichtern die Bedienung der Waage sowohl für die Standard-Wiegefunktionen als auch für zusätzliche Funktionen wie Zählen, Summieren etc.. Die in beiden Geräten eingebaute, batteriegepufferte Uhr, der eichfähige Alibispeicher, die serienmäßigen Schnittstellen als auch die verschiedenen optionalen Schnittstellentypen finden dann Einsatz, wenn eine Kommunikation mit Steuerungsrechnern oder die Anbindung an ein ERP-System gefordert sind.


82b-2 Auswertegerät.jpgDas Auswertegerät 82b² eignet sich für einfache, intuitiv zu erledigende Wiegeaufgaben, auch mit Druckeranschluss oder eichpflichtigen EDV-Anbindungen (seriell oder per Ethernet) aufgrund des standardmäßig vorhandenen Alibispeichers.

82c-2 Auswertegerät.jpgDas Auswertegerät 82c² mit nummerischer Tastatur zur Tara-, Stückgewicht-, Referenzmengen- oder Variableneingabe verfügt zusätzlich über drei frei belegbare Funktionstasten, die in Verbindung mit den freierstellbaren Wägeabläufen in der RHEWA-Scriptsprache bedienerfreundliche, aufgabenspezifische Wägeabläufe ermöglichen. Wiegefunktionen wie Summieren, Zählen. Sollgewichts- oder Stückzahlkontrolle und Optionen wie Ein- und Ausgänge, Analogausgang und eine Vielzahl von Softwaremodulen - PC-Programm (Datalog-SQL), PC-Programm (Datarouter), Statistikfunktion für FPVO, Lagerführung/Inventur, Zielwägung, Tierverwägungsprogramm, Wägefunktionen - eröffnen dem Anwender ein extrem breites Einsatzspektrum.

(Quelle: RHEWA - Waagenfabrik August Freudewald GmbH & Co.)

 

NEWS: KERN IFT easytouch Plattformwaage

KERN easytouch Plattformwaage – die intuitive Art zu Wiegen – jetzt auch als hochauflösende Variante mit Feinanzeige. Komfortable Stückzähl-Funktion: Direkteingabe der Referenzmenge oder des Referenzgewichtes. Aufrufen von Zählartikeln aus der Datenbank mit allen relevanten Zusatzdaten, wie Stückgewicht, Name, Referenzstückzahl, Tarabehältergewicht, Toleranzen. Dadurch super schneller Ablauf des Zählvorgangs: Artikel auswählen – auflegen – zählen – fertig! Fill-to-target-Funktion: Zielstückzahl bzw. Zielgewicht programmierbar, z. B. für Checkweighing. Das Erreichen des Zielwertes wird durch ein Signal angezeigt. Komfortables Wägen mit Toleranzbereich (Checkweighing): Direkteingabe der Toleranzen in Gramm oder Prozent. Aufrufen von Artikeln aus der Datenbank mit allen relevanten Zusatzdaten, wie Stückgewicht, Name, Referenzstückzahl, Tarabehältergewicht, Toleranzen. Dadurch super schneller Ablauf des Portionier-, Dosier- oder Sortiervorgangs: Artikel auswählen – auflegen – kontrollieren – fertig!


kern ift k1Hochwertige und schnelle Prozessoren erlauben ein effizientes und verzögerungsfreies Arbeiten. Dank des intuitiven Touchscreen-Konzepts und der mehrsprachigen Bedienung (DE, GB, FR, IT, ES, PT, NL, FI, PL, RUS, SE, CZ) ist die Waage für den ungeübten Bediener sofort und leicht einsetzbar. Für den Profi-User sieht die Waage darüber hinaus Komfort-Funktionen vor, die einen hohen Grad an Individualisierung zulassen und dadurch die Verwendung deutlich erleichtern und beschleunigen. Durch einen großen Speicher (256 MB), z. B. für Artikelstammdaten, Wägedaten etc. istkern ift k3 diese Waage die ideale Lösung für das Arbeiten mit großen Warensortimenten oder bei hohen Ansprüchen an Datenhaltung und Dokumentation. Dank der großen Konnektivität ist der Anschluss von Barcodelesern zur Artikelerkennung, USB-Sticks zur Datenspeicherung oder die Datenübertragung an PCs, Waagen und Netzwerke per RS-232 oder USB bequem möglich und macht diese Serie dadurch multifunktionell in Industrie 4.0 Anwendungen einsetzbar. Komfortables Rezeptieren: Direkteingabe der Rezepturbestandteile in Gramm oder Prozent. Aufrufen von Artikeln aus der Datenbank mit allen relevanten Zusatzdaten, wie Sollwert, Toleranzen, Name, Tarabehältergewicht. Dadurch super schneller Ablauf des Rezepturvorgangs: Rezeptur auswählen – einwiegen – fertig! Ein grafisches Signal hilft beim Dosieren der einzelnen Rezepturbestandteile. Eine Infosäule am linken Bildschirmrand informiert stets über die bereits eingewogenen Bestandteile (anteilig). Multiplikator-Funktion: Rezepturen und deren Bestandteile können per Tastendruck beliebig multipliziert werden, ideal für die Herstellung von größeren Gebinden, Großpackungen etc.. Plattform: Wägeplatte Edelstahl, Unterbau Stahl lackiert, silikonbeschichtete Aluminium-Wägezelle, Staub- und Spritzwasserschutz IP65. Hinterleuchtetes LCD-Touch-Display, Ziffernhöhe 12 mm, Bildschirmdiagonale 7" (155×85 mm). Lieferbar mit Edelstahl-Wägeplatte (B×T×H) 300×240×100 mm, 400×300×128 mm, 500×400×137 mm, 650×500×142 mm und einem Wägebereich von 6 kg bis 300 kg. Verschiedene Anzeigenstative, ein internes Akku und eine Kommunikationssoftware zur Bearbeitung der Datenbank am PC sind optional erhältlich. 

(Quelle: Kern & Sohn GmbH)

 

NEWS: SAM4S FORZA 115 Touch-Sreen-Kasse

Das Design leicht und formvollendet, die Leistung kräftig. Das FORZA 115 POS-Terminal verleiht dem Kassenplatz neue Individualität und Freiräume. Das brilliante und rahmenlose 15“ Display sorgt für klaren Durchblick. Unterstützt duch das reaktionsschnelle multitouchfähige Touchpanel werden die Eingaben schnell verarbeitet. Doch nicht nur von außen macht die FORZA eine ausgespochen gute Figur. Der energieeffieziente Celeron Prozessor (J1900) erledigt dank intelligenter „Low Heat“ Systemarchitektur völlig lautlos seine Arbeit. Die umfangreiche Ausstattung bei den Schnittstellen schafft größtmögliche Flexibilität. Dank der vielen Optionen können auch spezifische Anforderungen erfüllt werden.

pos4fun screenPos4Fun Kassensoftware: Die pos4fun Kassensoftware für Gastronomie und Handel ist die perfekte Lösung für Sie und ihr Kleinunternehmen.  Die Software gibt Ihnen die Chance, für kleines Geld, eine perfekte Kasse zu betreiben. Zudem ist die Software selbsterklärend und sehr intuitiv gestaltet.

Exklusive Vorteile: Front- und Backofficefunktionen, einfache und intuitive Benutzersteuerung. Artikeldetails und -verwaltung, Gewichtsartikel. Kundenadressenverwaltung. Aussagekräftige Statistiken & Auswertungen. Warenrücknahme und Storno. Berechtigungen für Manager und Mitarbeiter. Updates inklusive. Rechtskonform - RKSV, GOBD und TSE Anbindung. 

posbill gastro screenPosBill Kassensoftware Gastronomie: Die PosBill Gastronomie Kassensoftware ist perfekt für Sie und Ihren Betrieb. Dank der intuitiven und benutzerfreundlichen Bedienung, lässt sich die Handhabung in wenigen Minuten erlernen.

Exklusive Vorteile: Reservierungsübersicht. Tagesmenü - kreieren Sie verschiedene Menüs, die Sie tagesspezifisch auswählen können. Preisaktionen - nutzen Sie die vielen verschiedenen Rabattaktionen für Ihre Kunden. Gang- und Menüverwaltung. Tisch- und Rechnungssplitting - teilen sie die Rechnung auf mehrere Besucher auf. Gutscheinverwaltung. Artikelbaukasten - in der Mitte befindet sich ein Artikel und rund herum werden verschiedene Zusatzartikel eingepflegt. Updates inklusive. 

posbill handel screenPosBill Kassensoftware Handel: Die PosBill Handel Kassensoftware ist intuitiv, benutzerfreundlich und super einfach in der handhabung. Egal ob klassischer Handel, Bäckerei, Friseur oder Florist - die Kassensoftware passt sich Ihren individuellen Anforderungen an.

Exklusive Vorteile: GOBD Konform & TSE Anbindung. Gutscheinverwaltung - gestalte dein eigenes Gutscheinlayout und habe stets alle sich im umlauf befindlichen Gutscheine im Blick. Mehrbedienermodus. Warenwirtschaft. Updates inklusive. Barcodes scannen. Erstellung und Druck von Etiketten.

Testen Sie die kostenfreien Demoversionen und überzeugen sich selbst! Für weitere Informationen oder Details erreichen Sie unsere Mitarbeiter telefonisch oder per Mail (siehe Kontakt). Entscheiden Sie sich für PosBill und erleben Sie echte Bedienerfreundlichkeit und Qualität, die Ihr Unternehmen bereichern wird!  


Leistungsrahmen:FORZA 115

Prozessor: Energieeffizienter Intel Celeron J1900 Quadcore Prozessor mit max. 2,42 Ghz (im Burstmode)

Arbeitsspeicher: DDR III (1 Slot) 4GB max. 8GB

Festplatte: 120 GB SSD 2,5"

Display: 15'' (38,1 cm), LED hintergrundbeleuchtet, 1024 x 768 Pixel, Industriequalität

Touchpanel: Projektiv-kapazitiv (PCAP), multitouch-fähig, rahmenlos, IP55

Schnittstellen: USB 6 Ports (2 x Front-, 4 x Rückseite)

Schnittstellen: Seriell 4 Ports (3 x DSub9, 1 x RJ45)

Schnittstelle Ethernet: 1 Port (10/100/1000)

Externer Displayport: 1 Port (DP)

Schnittstelle Audio: Line-out 1 Port, interner Lautsprecher (2W)

Schnittstelle Schublade: 1 Port (umschaltbar 12 V / 24 V)

Maße: (BxTxH) 355 x 215 x 432 mm

Gewicht: 5,35 kg

Spannungsversorgung: Externes Netzteil AC 100~240V, 50~60Hz, DC 12V, 5 A, (60 W)

Optionen: Dallas-Kellnerschloss Magnetkartenleser (Kombi). Kundendisplay (2-Zeilig). Thermo-Bondrucker für Rollen mit 80 mm Breite. Externer Monitor 9,7'' / 10,1'' / 15'' (auch als Touchvariante)

Sonstiges: Lautlloser, lüfterloser Betrieb durch intelligente "Low Heat" Architektur. Markantes, formschönes Design, platzsparend. Brilliantes, rahmenloses Bedienerdisplay. Multitouchfähiges kapazitives Touchpanel, staub- und spritzwassergeschützt. Einfache Installation und schneller Service durch werkzeugfreien Zugang zu den Komponenten. Unterstützt M.2 SSDs

(Quelle: Multi Data Wedemann Vertriebs-GmbH / PosBill GmbH)

 

NEWS: Kassenführung - neue Regelungen zur technischen Sicherheitseinrichtung (TSE)

Nutzen Sie in Ihrem Betrieb eine elektronische Registrierkasse oder eine PC-Kasse, hätten Sie diese Kasse bereits zum 1. Januar 2020 aufrüsten lassen müssen. Und zwar um eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE). Aufgrund von Liefer- und Entwicklungsengpässen dieser TSE wurde bis Ende September 2020 aber eine Nichtbeanstandungsfrist beschlossen. Diese Frist wurde nun wegen Corona verlängert. Was Sie zu den neuen Regelungen wissen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Technische Sicherheitseinrichtung (TSE): Was ist das eigentlich genau?

Wird in einem Unternehmen ein elektronisches Kassensystem eingesetzt, müssen alle Einzeldaten der Kasse unveränderbar und maschinell auswertbar gespeichert werden. Um Manipulationen an diesen Grundaufzeichnungen zu verhindern, sollen die Kassendaten durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geschützt werden (§ 146a Abs. 1 Satz 2 Abgabenordnung).

Das Finanzamt wird mit der TSE in der Lage sein, mit speziell geschultem Personal den Kassenspeicher auszulesen und mögliche Manipulationen zu lokalisieren. Damit soll sichergestellt werden, dass die Kassendaten nicht nachträglich verändert werden.

Aufrüstung der Kasse mit der TSE: Vorgaben und Fristen

Ursprüngliche Frist: Ursprünglich sollte jedes elektronische Kassensystem bis zum 1. Januar 2020 mit der zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung zum Schutz der Daten aufgerüstet werden (§ 146a Abs. 1 Satz 1 Abgabenordnung in Verbindung mit § 1 Satz 1 Kassensicherungs-Verordnung).

Nichtbeanstandungsregelung I: Da die Hersteller der TSE nicht sicherstellen konnten, die Nachfrage zur Aufrüstung der elektronischen Aufzeichnungssysteme bis zum 1.1.2020 zu bedienen, hat das Bundesfinanzministerium eine sogenannte Nichtbeanstandungsregelung beschlossen. Demnach wird es steuerlich keine negativen Konsequenzen haben, wenn elektronische Aufzeichnungssysteme bis zum 30. September 2020 noch nicht über die TSE verfügen (BMF, Schreiben v. 6.11.2019, Az. IV A 4 – S 0319/19/10002:001).

Nichtbeanstandungsregelung II: Nachdem das Bundesfinanzministerium eine über den 30.9.2020 hinausgehende Nichtbeanstandungsregelung abgelehnt hat, haben bisher zumindest 15 Bundesländer (ohne Bremen) eine weitere Nichtbeanstandungsregelung bis zum 31. März 2021 beschlossen. Begründung der Verlängerung der Nichtbeanstandungsregelung: Die Verzögerungen in Herstellung, Auftragsvergabe und Installation der TSE aufgrund der Corona-Krise und die noch fehlende Möglichkeit, die Daten der TSE in einer Cloud zu speichern. Damit dieser erneute Aufschub zur Anwendung kommt, müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Voraussetzungen für die TSE-Nichtbeanstandungsregelung bis zum 31. März 2021

Um von der Nichtbeanstandungsregelung bis zum 31. März 2021 profitieren zu können, müssen Sie je nach Bundesland, in dem Ihr Unternehmen steuerlich erfasst ist, folgende Voraussetzungen erfüllen:

Baden-Württemberg

Nachweis, dass die Aufrüstung bis 30.9.2020 nicht möglich ist.
Nachweis, dass vor dem 1.10.2020 eine verbindliche Bestellung der TSE oder ein Auftrag zur Aufrüstung um die TSE erfolgt ist.

Berlin, Brandenburg

Nachweis, dass bis zum 31.8.2020 ein konkreter Termin zur Aufrüstung der elektrischen Kassensysteme vereinbart wurde.
Bescheinigung der Fachfirma, dass die Aufrüstung um die TSE bis zum 30.9.2020 nicht umgesetzt werden kann.

Bayern, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen

Nachweis, dass bis zum 30.9.2020 bei einem Hersteller die Aufrüstung der TSE bestellt bzw. beauftragt wurde.
Nachweis, dass die Installation einer cloudbasierten TSE vorgesehen ist, eine solche Lösung allerdings noch nicht verfügbar ist.
Ausnahme Sachsen: Hier muss die Bestellung bzw. Beauftragung bereits bis zum 31.8.2020 erfolgen.

Praxis-Tipp: Antrag auf Fristverlängerung beim Finanzamt

Erfüllen Sie die einzelnen Voraussetzungen, müssen Sie beim Finanzamt übrigens keinen Antrag auf Fristverlängerung zur Aufrüstung Ihrer elektronischen Kassensysteme um die TSE stellen.

Können Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen – insbesondere die frühzeitige Beauftragung eines Fachunternehmens mit der Nachrüstung oder die Bestellung – sollten Sie einen Antrag auf Anwendung der Nichtbeanstandungsregelung bis zum 31. März 2021 beim Finanzamt stellen. Begründen Sie in diesem Antrag ausführlich, warum es Ihnen nicht möglich war, die Beauftrag bzw. die Bestellung bis zu den genannten Terminen zu erteilen.

Insbesondere wenn die Verzögerung plausibel mit der Corona-Krise begründet wird, dürfte der Erteilung der Nichtbeanstandungsregelung nichts im Wege stehen.

Was passiert, wenn meine Kasse nicht mit der TSE aufrüstbar ist?

Wurden nach dem 26.11.2010 und vor dem 1. 1.2020 elektronische Registrierkassen angeschafft, die zwar den Anforderungen des Schreibens des Bundesfinanzministeriums vom 26.11.2010 entsprechen, aber bauartbedingt nicht um die TSE aufgerüstet werden können, dürfen diese Kassen ausnahmsweise ohne TSE bis einschließlich 31.12.2022 weiterverwendet werden.

Wie viel kostet mich die Aufrüstung meiner Kasse um die TSE?

Wieviel die Umrüstung des elektronischen Aufzeichnungssystems um die TSE kostet, hängt davon ab, um welches Kassensystem es sich handelt. Doch durchschnittlich müssen mit Umrüstkosten von ca. 300 EUR je elektronischem Kassensystem kalkuliert werden. Nutzen Sie in Ihrem Betrieb also zehn elektronische Kassen, müssen Sie in die Umrüstung ca. 3.000 EUR investieren.

Wie werden die Kosten der erstmaligen Implementierung einer TSE steuerlich behandelt?

Dazu, wie die Kosten der erstmaligen Implementierung der TSE steuerlich behandelt werden, hat das Bundesfinanzministerium klare Vorstellungen. Nach einem aktuellen Schreiben vom 21.8.2020 gilt hinsichtlich der Kosten Folgendes:

Vereinfachungsregelung: Sofortabzug aller Kosten für die Implementierung der TSE

Es wird vom Bundesfinanzministerium nicht beanstandet, wenn Sie die Kosten für die nachträgliche Aufrüstung Ihrer Kassensysteme mit einer TSE und die Kosten der Schnittstelle für die erstmalige Implementierung der einheitlichen digitalen Schnittstelle in voller Höhe als Betriebsausgaben geltend machen.

Machen Sie von dieser Ausnahmeregelung – aus welchen Gründen auch immer – keinen Gebrauch, gilt steuerlich bezüglich der anfallenden Kosten im Zusammenhang mit der TSE Folgendes:

Steuerliche Behandlung der TSE als USB-Stick/micro SD-Karte

Wird die aus einem Sicherheitsmodul, einem Speichermedium und einer einheitlichen digitalen Schnittstelle bestehenden TSE als USB-Stick oder als (micro)-SD-Karte angeboten, handelt es sich hierbei um ein eigenständiges Wirtschaftsgut, dessen Anschaffungskosten auf drei Jahre verteilt abgeschrieben werden müssen. Ein Sofortabzug als geringwertiges Wirtschaftsgut scheidet aus, weil die TSE ohne das Kassensystem nicht eigenständig nutzbar ist.

Steuerliche Behandlung der TSE mit festem Einbau

Wird die TSE direkt als Hardware fest in das Kassensystem eingebaut, handelt es sich bei den Kosten um nachträgliche Anschaffungskosten der Kasse. Ist die Kasse noch nicht vollständig abgeschrieben, sind die Kosten der TSE dem Restbuchwert der Kasse hinzu zu aktivieren und auf die Restnutzungsdauer abzuschreiben.

Weitere Kosten im Zusammenhang mit der TSE

Laufende Zahlungen für sogenannte Cloud-Lösungen dürfen sofort als Betriebsausgabe abgezogen werden. Kosten für die Implementierung der digitalen Schnittstelle stellen Anschaffungsnebenkosten der TSE dar und sind abzuschreiben.

(Quelle: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG)

 

Hinweis: Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Fachhandelspartner vieler Hersteller

Schmitt Waagenbau GmbH
Herzogstraße 60
40215 Düsseldorf

Fon: 49 211 371737
Fax: 49 211 372537
Mobil: 49 171 3560284

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KundenparkplatzMontag - Freitag
10.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.
Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns mobil unter 0171-3560284.
Fahren Sie durch die beschilderte Toreinfahrt. Unseren Betrieb finden Sie im Innenhof auf der linken Seite (Halle D). Kundenparkplätze sind vorhanden.
Zum Seitenanfang